ISVOE Logo
INSTITUT ANGEBOT SUPERVISORinnEN ORGANISATIONS-
SUPERVISION
SUPERVISION
COACHING
ORGANISATIONS-
ENTWICKLUNG
EMPFEHLUNGEN

Start > SupervisorInnen > Adalbert Gschosmann

Portrait

Adalbert Gschosmann, MSc

Vorsitzender des Instituts für Supervision
und Organisationsentwicklung

Praxisgemeinschaft
Favoritenstraße 4-6/2/14
1040 Wien

Fon: +43 (0) 6991 26 32 979
E-Mail: ag@gschosmann.at

www.gschosmann.at
www.isvoe.at

Druckversion

Mein Angebot

Für Menschen in Wirtschaftsunternehmen, Sozial- und Gesundheitsorganisationen, NGOs, Bildungs- und Verwaltungseinrichtungen

Qualifikationen

Berufliche Praxis

Seit 2019 Vorsitzender des Instituts für Supervision und Organisationsentwicklung (ISVOE) in Wien
Seit 2015 Lehrsupervisor und Lehrbeauftragter für den Universitätslehrgang Supervision und Coaching am Postgraduate Center der Universität Wien
Seit 2014 Lehrbeauftragter der Management-Ausbildung Leitung im Kindergarten der St. Nikolausstiftung der Erzdiözese Wien
Seit 2007 freiberuflicher Supervisor, Coach, Organisationsberater (ÖAGG, ÖBVP, ÖVS)
Seit 1997 freiberuflicher Psychotherapeut für Einzelne, Paare und Gruppen (Integrative Gestalttherapie, ÖAGG, ÖBVP)
1993-2002 therapeutische und leitende Tätigkeit in privater stationärer Therapieeinrichtung

Selbstverständnis

Als Supervisor berate ich jene Berufe und Institutionen, die unsere Gesellschaft „zusammenhalten“. Fachleute in Gesundheitseinrichtungen und im Sozial- und Bildungswesen müssen im Rahmen ihrer Aufgaben hochspezialisierte Formen der Kommunikation mit ihrer Klientel entwickeln und den Umgang mit emotionaler Belastung kultivieren. Die dazu erforderliche Reflexivität wird traditionell durch Supervision entwickelt und gewährleistet.

Öffentliche und private Wohlfahrtsorganisationen arbeiten heute unter hohem wirtschaftlichem Erfolgsdruck - zunehmend auf Kosten professioneller Fachlichkeit. In diesem Spannungsfeld unterstütze ich neben der fachlich-beruflichen Qualität die Bearbeitung der Interessensunterschiede zwischen Organisationen und den in ihr tätigen Professionen. Mit dieser Doppelverantwortung hat Supervision die Gesamtentwicklung von Organisationen und deren (gesellschaftliche) Aufgabe im Blick. Dies spiegelt sich in meinem, am Konzept der Organisationssupervision (www.isvoe.at) orientierten Angebot wider.

Der Knackpunkt wirksamer Beratung in Organisationen ist, lebendige Interaktionen zwischen allen Ebenen und Akteuren zu fördern. Denn neben geklärten Strukturen und Abläufen ist das die zentrale Voraussetzung, um Zusammenarbeit und Eigenverantwortung zu stärken.

In einem persönlichen Gespräch skizziere ich mit Ihnen, wie Ihr Veränderungsvorhaben/Ihr Supervisionsbedarf vom Konzept bis zur Umsetzung von mir, und bedarfsweise mit meinem eingespielten BeraterInnennetzwerk, betreut werden kann. Mein supervisorisches Know How gewährleistet es, die Wechselwirkungen von Beruf, Arbeit, Mensch und Organisation in Veränderungsprozessen zu berücksichtigen. Meine Erfahrung als Therapeut hilft, den „menschlichen Faktor“ in Konflikten und Krisen als Teil der Lösung zu erschließen. Die Einbindung beider Perspektiven entscheidet oft über den Langzeitnutzen von Beratung.

Adalbert Gschosmann
 


    Startseite     Impressum     Datenschutz     sitemap Copyright © 2009-2021 Institut für Supervision und Organisationsentwicklung, Wien